Die Abenteuer der Schleicherbande

– in weiß-blau und andersfarbig

Kreativer Mittwoch #1 – ein Versuch

| Keine Kommentare

Ich bin offenbar nicht gut darin, über fertige Projekte zu bloggen.
Ich mag aber unheimlich gern Kreativ-Podcasts – ob das jetzt über’s Stricken, Häkeln, Basteln oder Nähen geht ist dabei nebensächlich.
Ich finde die Regelmäßigkeit und dass man quasi dabei zusehen kann, wie etwas über einen längeren Zeitraum fertig wird, echt interessant.

Video-Podcasten ist für mich aber eher nicht das richtige. Ich mag mich in Videos nicht, ich will auch nicht lange etwas zusammenschneiden und dann hochladen. Schreiben ist super, denn das kann ich auch eher mal nebenbei und wenn ich nicht fertig werde oder die Kinder zwischendrin reinplatzen ist das nicht tragisch.

Ich werde versuchen, einmal pro Woche über abgeschlossene Projekte und WIPs zu berichten. Manche werden schneller fertig und andere eher langsam, was natürlich mit der Größe des Projekts, meiner Lust/Laune/Zeit und auch damit zusammenhängt, wie viel sich aktuell auf/unter den/der Nadel/n tummelt.

Ich habe dieses Jahr schon viel gestrickt. Ich werde jetzt auch nicht alles zeigen, aber die vor kurzem fertig gewordenen Projekte dann doch 🙂

Fertig!

Little Thorn Rose
Mein allererstes eigenes Strickmuster. Man kann es kostenlos downloaden, ich freue mich ja auch immer über kostenlose Muster. Es hat einen ungewöhnlichen Maschenanschlag (den „Kanalinsel“-Anschlag) und verwendet eine Sternspitze.
Ich bin jetzt schon sehr gespannt, ob es tatsächlich jemand nachstricken wird!
Die Wolle ist von Wollmeise („Pure“ in Rosenrot). Strickt sich hervorragend und die Maschendefinition ist super!
Little Thorn Rose

Eggses von Rich Ensor
Ein (kostenloser) MOCK („Mystery Sock“) der Sock Knitters Anonymous auf Ravelry. Über einen Monat wird jede Woche ein Teil des Musters veröffentlicht, man weiß also vorher nicht, was da auf einen zukommt.
Es war ein sehr aufwändiges Muster, das Resultat kann sich aber auf alle Fälle sehen lassen!
Die Wolle ist von Frau Odersocke („Mustertauglich Peach“).
Eggses

Cumulus von Carissa Browning
Cumulus ist aus einem eBook, das ich besitze („New directions in Sock Knitting“) und wird immer „muschelweise“ gestrickt, also nicht rundum wie normale Socken.
Das ist recht ungewöhnlich und die Socken sind auch nicht für jeden Fuß geeignet – für meine auf jeden Fall schon mal nicht. Ich habe lange, aber sehr schmale Füße und das geht dann einfach nicht.
Umso besser, wenn man auch noch andere Menschen bestricken kann, die sich über Socken freuen!
Aus „Gipfelwolle“ in „Rotes Röschen“ … eine tolle Farbe, deshalb habe ich mein Projekt auch „Rosa Wölkchen“ getauft 🙂
Cumulus

Work in Progress!

Pfaffenwinkel von Sonja Köhler
Das Muster ist kostenlos. In einer Ravelry-Gruppe haben wir dazu ein Gemeinschaftsprojekt gegründet – insgesamt 3 von uns hatten sehr ähnliche Wolle (blau-weiß) und haben das gleiche Muster damit gestrickt.
Meine Variante ist für meinen Mann (Schuhgröße 45/46) und ich stricke ein Fish-Lips-Kiss-Heel anstatt der eigentlich vorgesehenen Ferse.
Aktuell fehlt bei mir nur noch die Spitze; ich hoffe, ich bekomme die Socken heute Abend fertig!
Pfaffenwinkel

Neverland and Oz von Heidi Nick
Der MOCK der Sock Knitters Anonymous für September 2016 ist auch kostenlos. Heidi verwendet eigentlich fast immer „Fleegle Heels“, eine sehr interessante Ferse!
Bisher sind 3 von 4 Musterteilen veröffentlicht, morgen müsste der letzte Teil erscheinen.
Da die Socken in Größe 37 gestrickt werden, sollten sie dann auch schnell fertig werden!
Die Wolle ist semisolide „Zitrone“ von Frau Odersocke.
Neverland and Oz

Tragical Comical von Claire Ellen
Auch ein MOCK, dieses Mal aber von Claire Ellens Sockenclub. Auch bei dem Muster gibt es vier Teile und drei sind bereits veröffentlicht.
Ich stricke für Micha, da wird sich Teil 4 ganz schön ziehen. Dafür hoffe ich, dass die „neongelben“ Hotsocks dann auch gut zur ADAC Hose passen werden 😀
Tragical Comical

Elefanthuen #1 von Henriette Roued-Cunliffe
Noch ein Projekt für Micha, dieses Mal ein Elefanthuen, wörtlich übersetzt heißt das wohl „Elefantenhut“.
So ein bisschen erinnert einen das Kleidungsstück an mittelalterliche Gugeln ohne Zipfel: Kragen/Schal/Mütze in einem.
Gestrickt wird aus kuschelweicher High Twist Merino von Etherische Öle (meine absolute Lieblingswolle) auf Nadelstärke 2,25 bzw. 3.
Aktuell dürfte ich in etwa auf Ohrhöhe sein. Ich muss noch 7 weitere cm nach oben stricken, bevor ich dann die Mütze nach vorne weg schließen kann. Ich hoffe, die Wolle reicht.
Danach kommt dann noch das Bündchen, aber das kann ich notfalls auch aus farblich passender uni-blauer Wolle stricken.
Elefanthuen

Neptunia von Agata Mackiewicz
Das Tuch besteht aus drei Teilen; der innere ist bereits fertig. Jetzt kommt der Lace-Teil in einer anderen Wolle, danach die Kante aus einer dritten.
Der innere Teile ist auch High Twist von Etherische Öle und erinnert mich so ein bisschen an Strand-Sand-Sonne-Meer.
Aktuell habe ich keine Lust, die vielen Maschen aus dem inneren Teil aufzunehmen, deshalb ruht das Projekt gerade nach der Fertigstellung des Innenlebens so ein bisschen.
Neptunia

Reschdli
Mein Langzeitprojekt um Sockenwollreste zu verarbeiten.
Sehr viele Quadrate habe ich noch nicht gestrickt, aber es geht ganz langsam vorwärts. Ich werde versuchen, ab jetzt wieder ein Quadrat pro Tag auf die Reihe zu bekommen.
Reschdli

Jogginghose für Micha
Bisher habe ich nur angefangen, das Schnittmuster zusammenzusetzen. Ich denke, das werde ich heute Abend soweit fertig bekommen, morgen dann evtl. zuschneiden und über’s Wochenende nähen 🙂

Geplant!

Elefanthuen #2 und #3
Die Kinder brauchen neue Mützen und durften sich Wolle aussuchen.
Felix wollte unbedingt Orange. Leider hatte die ursprünglich extra gefärbte Wolle einen echten Drehwurm: ich bekam sie nicht gewickelt, sie war komplett verheddert.
Deshalb wird’s jetzt Wollmeise in gelb-orange Tönen, ich denke, das wird ihm auch gefallen.
Wendelin hat sich von Etherische Öle High Twist ausgesucht, mit Blau-Lila-Orange.

Scrappie von Adrienne Fong
Der MOCK wird im Oktober stattfinden. Wer sich in der Ravelry-Gruppe „carefree kals & other things“ anmeldet und dort im KAL-Thread anmeldet, bekommt das Strickmuster bis Ende September kostenlos.
Geplant ist, ein Paar Socken aus lauter Resten zu stricken. Wollreste habe ich genug, also bin ich dabei!

Hermione’s Everyday Socks von Erica Lueder
Das wird mein nächstes Projekt wenn die Pfaffenwinkel von den Nadeln sind.
Wolle wird „Wasserstelle“ von Frau Odersocke.

SlipStripeSpiral von Mylene Pijpers
Ich hoffe, dass die neongelben „Tragical Comical“ genug Garn übrig lassen, so dass ich als eine der beiden Farben „neongelb“ verwenden kann.
Besonders gespannt bin ich auf die Ferse, das „Sweet Tomato Heel“ von Cat Bordhi.

Dragon Wing Cowl von Jessie Rayot
Gestern habe ich mich spontan verliebt, deshalb wird das ein relativ schnelles Zwischendurchprojekt werden.
Stricken werde ich in naturfarbener „Aran weight“ Wolle. Wenn mir das so gefällt, ist das gut, aber ich glaube eher, dass ich nachträglich färben werde.

Luckdragon Mystery Shawl von VeryBusyMonkey
Mein allererster Mystery Shawl.
Die passende Wolle habe ich bestellt. Noch ist sie nicht da, ich hoffe, sie kommt in den nächsten Tagen, damit ich pünktlich anstricken kann!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.